Austausch entdecken

Zimmer frei? der Link zu weiteren Infos

Zimmer frei! der Link zur unverbindlichen Anmedlung

Hintergrund:

Die zweite Vorsitzende des Komitees für internationale Partnerschaften, Katharina Bielenberg arbeitet in kleinen Schritten daran, die Austauschaktivitäten zwischen den Menschen des Landkreises Uelzen und der Partnerregion in Frankreich bei Rouen zu beleben. Unter dem Arbeitstitel “Austausch entdecken” soll ein niederschwelliges Angebot etabliert werden, dass es Bewohner*innen des Landkreises ermöglich flexibel an Austauschaktivitäten teilzuhaben. Anlässlich interessanter Ereignisse im Landkreis, die den gemeinsamen Besuch nahe legen, wird angeregt, Besucher*innen über ein verlängertes Wochenende aufzunehmen und zu verpflegen.

Katharina Bielenberg (li), Partnerschafts-Komitee-Uelzen,  und Marie-Paule Allaire (Mitte), Europe Inter Échange, hier beim “Oktoberfest” in Mesnil-Esnard 2018, arbeiten zusammen in dem Projekt. Rechts Alain Schapman, langjährig Vorsitzender E.I.E.

Das weitere Rahmenprogramm soll nicht straff organisiert sein, sondern vielmehr Raum lassen für individuelle Gestaltung in Abstimmung zwischen Gästen und Gastgebern. Das soll einerseits die Möglichkeit geben, am Besuch fremder Gäste teilzuhaben auch wenn punktuell andere z.B. berufliche Verpflichtungen während der Reisetage bestehen, andererseits auch den persönlichen finanziellen Aufwand im Rahmen halten. Das alles stellt auch eine besondere Herausforderung dar. Der offene und flexible Umgang mit eigenen Wünschen und Erwartungen und denen der Gäste ist Voraussetzung für eine gute Abstimmung und das Gelingen.

Austausch oder Besuch? Erstmal ist es ein Besuch französischer Gäste hier in unserem Landkreis. Zu verschiedenen Gelegenheiten hat sich schon gezeigt, dass Gastgeber*innen nicht nur “geben”, sie haben an dem Besuch teil, gewinnen Erfahrungen und Erlebnisse. Gleichwohl wünschen wir uns mit den französischen Organisierenden gemeinsam, dass daraus ein reger Austausch entstehe. Dieser Austausch muss nicht notwendigerweise immer gleiche Konstellationen ergeben. Es wird erwartet, dass – bis auf nachvollziehbare Ausnahmen abgesehen – wer Gastfreundschaft in Anspruch nimmt, diese auch erwidert, auch gegenüber anderen Menschen als deren Gastfreundschaft er in Anspruch genommen hat. Da das Modell  erst in den Anfängen steckt und noch keine weitreichenden Erfahrungen bestehen, kann bei Teilnahme bisher keinerlei Garantie gegeben werden für Gegenbesuche, Termine oder Partner. Aufgrund des Konzeptes erhofft sich das Komitee jedoch insgesamt  ein breiteres und für mehr Menschen realisierbares Austauschleben.

Kontakt: kb.komitee-uelzen(ät)web.de oder Tel. 05823 6253

Aktuelle Informationen unter “Neue Beiträge”